Bei der angezeigten Geschichte handelt es sich um eine gekürzte Version. Um die ganze pornografische Geschichte lesen zu können, musst Du Dich einloggen. Ein Altersnachweis ist erforderlich. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Disclaimer von sevac.com. Sevac.com ist für den Inhalt der Geschichte nicht verantwortlich und distanziert sich von selbigem. Das Copyright liegt beim Autor. Jegliche Weiterverbreitung der Geschichte ist, wenn nicht ausdrücklich anders angegeben, untersagt.
Kommentare: 25 | Lesungen: 7949 | Bewertung: 8.61 | Kategorie: BDSM | veröffentlicht: 15.07.2014

Aufgaben einer Schulleiterin - Teil 2

von

Kapitel 3: Erste Aufgaben

Der Inhaber des Erotik-Marktes lächelte verdächtig wissend, als er der Frau mittleren Alters gegenüber den Computer-Ausdruck präsentierte. Mit einem Kugelschreiber in der Hand ging er die vor Katharina liegende Vollmacht noch einmal durch.

„So, ich hoffe, es ist so geworden, wie sie sich das vorgestellt haben. Die von Ihnen bevollmächtigte Person namens ‚Diana Glaubrecht‘ darf hier unbegrenzt in ihrem Namen einkaufen. Die Rechnungsbeträge werden dann monatlich von dem unten aufgeführten Konto abgebucht. Entspricht das Ihren Wünschen?“

Frau Dr. Katharina Pahls war ein wenig unbehaglich zumute. Und das hatte nicht ausschließlich mit dem etwas überdimensionierten Anal-Plug zu tun, den Diana heute Morgen in ihren Arsch gesteckt hatte und den sie seit nunmehr fast vier Stunden in sich trug und der sie bei jedem Schritt und natürlich beim Sitzen an ihre neue Lebenssituation erinnerte, die sich gestern Abend so schlagartig und in so drastischer Art und Weise geändert hatte.

Mit ihrer Unterschrift würde sie der Anweisung von Diana nachkommen. In gewisser Weise war dies jedoch eine Kontovollmacht über ihr nicht gerade geringfügiges Vermögen. Sollte sie wirklich darauf eingehen? Andererseits: Wie viel Geld konnte man in einem Sex-Shop schon ausgeben? Und viel entscheidender die Frage: Wollte sie dieses Verhältnis mit der jungen Referendarin, die eine so magische Anziehungskraft auf sie besaß, weiter führen?

„Ja, das ist genauso, wie es sein soll! Ich kann doch auf ihre absolute Diskretion vertrauen?“

„Aber selbstverständlich! Nicht einmal das Finanzamt erfährt, von wessen Konto die Einkäufe bezahlt werden“, erwiderte der äußerst freundliche Chef des Erotik-Geschäftes. Katharina schätzte sein Alter auf Mitte 30. Das war relativ jung dafür, dass er bereits ein Geschäft von solcher Größe leitete.

„Wie sieht es denn mit… nun ja… sagen wir mal ‚Sonderwünschen‘ aus?“, druckste Katharina etwas verlegen herum.

„Das sollte kein Problem darstellen.“ Der Inhaber lächelte wiederum sichtlich amüsiert. „Wir verfügen sowohl über einen sehr guten Lieferanten, als auch über einen herausragenden Tischler, der auch für Sonderanfertigungen zur Verfügung steht. Die sind zwar meistens nicht so ganz billig, dafür aber von extrem hoher Qualität - und natürlich Einzelstücke. Ganz den Vorstellungen unserer Kunden entsprechend. Und selbstverständlich ebenfalls absolut diskret!“ Sie hielt Katharina den Kugelschreiber entgegen.

Die Unterschrift fiel der Schulleiterin relativ leicht, leichter auf alle Fälle, als sich am Vorabend dazu herabzulassen, das Urin Ihrer Referendarin zu trinken, nachdem diese vorher auf ihrem Gesicht sitzend masturbiert hatte. Aber es war auch die Person, die ihr den Höhepunkt ihres Lebens verschafft hatte, und das mit ihrem Fuß. Diana hatte ihre Schulleiterin erniedrigt und benutzt, gefesselt und mit ihren Säften beschmiert – und Katharina damit eine neue Welt gezeigt. Eine Welt aus Demut und Gehorsam, in der sie der jungen Frau für alle sexuellen Spielchen zur Verfügung stehen musste, die ihr in den Sinn kamen. Und auch wenn sie sich das Ganze noch vor 24 Stunden niemals hätte vorstellen können: Sie wollte diese Welt nicht verlassen – noch nicht zumindest! Nicht nach den Ereignissen des Vormittags!

Login erforderlich!
Aus Jugendschutzgründen musst Du Dich an dieser Stelle einloggen.
Passwort vergessen?
Du hast noch keinen Zugang zu sevac.com? Hier geht's zur Anmeldung.

Anmeldung und Nutzung sind kostenlos. Nur die Altersverifikation ist leider kostenpflichtig. Ohne Altersverifikation kannst Du lediglich erotische Geschichten lesen. Pornografische Geschichten können teilweise angelesen werden.

Kommentare


Herale
dabei seit: Aug '01
Kommentare: 21
schrieb am 15.07.2014:
»Wunderbare Forsetzung einer sehr gut geschriebenen und geilen Geschichte! Freue mich auf den nächsten Teil!«

kerl
dabei seit: Nov '00
Kommentare: 37
schrieb am 15.07.2014:
»die Fortsetzung ist Klasse weiter so...«

chris44267
dabei seit: Jan '07
Kommentare: 25
chris44267
schrieb am 16.07.2014:
»TOP, bitte weiter!«

wmms
dabei seit: Aug '01
Kommentare: 38
schrieb am 16.07.2014:
»Tolle Fortsetzung. Hoffentlich bald mehr.«

zoopark
dabei seit: Feb '06
Kommentare: 40
schrieb am 16.07.2014:
»freue mich schon sehr auf die Fortsetzung!

Stilvoll geschrieben.


Danke.«

schromi
dabei seit: Jan '05
Kommentare: 1
schrieb am 16.07.2014:
»Sehr gut 10 Punkte«

Dora44
dabei seit: Jan '01
Kommentare: 67
schrieb am 16.07.2014:
»Super schöne Geschichte, schreib bitte weiter!,,
Mach Sie zu deiner Nutte«

redskulp
dabei seit: Nov '01
Kommentare: 40
schrieb am 16.07.2014:
»Eine sehr gelungene Fortsetzung der Sklavengeschichte. Ich hoffe, es ist noch lange nicht schluss!! Ich habe große Lust mehr zu lesen. DANKE«

Sadowolf
dabei seit: Okt '04
Kommentare: 7
schrieb am 16.07.2014:
»sehr gut geschrieben da freut man sich auf viele weitere teile«

anno200
dabei seit: Dez '00
Kommentare: 3
schrieb am 17.07.2014:
»Eine der besten Geschichten, die ich zeit sehr langem gelesen habe. Die Ereignissdichte und der Verlauf sind atemberaubend. Ohne Frage einer der Top 10 Geschichten, die ich kenne. Eigentlich eine klare 10/10 oder sogar mehr :-)«

dommrjackson
dabei seit: Jan '04
Kommentare: 20
schrieb am 18.07.2014:
»Schöne Geschichte.....weiter so«

Khayman
dabei seit: Okt '04
Kommentare: 6
schrieb am 18.07.2014:
»Eine tolle Idee die Geschichte im Erotikmarkt beginnen zu lassen um dann zum Vormittag zurück zu springen. Wiedermal hat mich die Geschicht sofort Gefangen genommen. Obwohl mir der Zwiespalt dieser vormals eher dominanten Person, die sich plötzlich in der untergebenen Position wiederfindet, zu wenig herausgearbeitet wurde. Aber es sollte wohl keine psychologische Studie werden sondern eine Geschichte die Unterhält. Und das ist dir gelungen....
Wenn ich die drei Faktoren nur mit jeweils 9 Punkten beurteilen konnte dann nur um mir noch ein wenig mehr Lob offen zu halten«

juan59
dabei seit: Feb '05
Kommentare: 11
schrieb am 18.07.2014:
»gute fortsetzung hoffe auf viele weitere«

-Faith-
dabei seit: Okt '02
Kommentare: 103
Faith
schrieb am 20.07.2014:
»Hallo Rock n Rolla,
wieder sehr viele Hochglanzbilder für das Kopfkino, aber achte darauf, dass es nicht in eine Bastelanleitung abdriftet in der immer wieder die selben "Bauteile" ineinander gesteckt werden.

lg

1jaguar
dabei seit: Mär '08
Kommentare: 18
schrieb am 20.07.2014:
»Endlich wieder eine richtig geile Geschichte. Bitte bald und lange fortsetzen«

hart-knaller
dabei seit: Nov '04
Kommentare: 39
schrieb am 22.07.2014:
»Hervorragend! Da kann man nur eines anfügen weiter so.«

large204
dabei seit: Feb '04
Kommentare: 28
schrieb am 22.07.2014:
»Die Fortsetzung ist genauso gut wie der Anfang! Bin sehr gespannt wie es weiter geht!!!«

lotus123
dabei seit: Jul '04
Kommentare: 5
schrieb am 24.07.2014:
»Sehr, sehr geil,vielen Dank für diese tolle Geschichte«

schmuskater02
dabei seit: Jun '04
Kommentare: 6
schrieb am 20.08.2014:
»Diese Geschichte ist meiner Meinung nach das Beste,was je hier zu lesen war.«

1Peter
dabei seit: Sep '04
Kommentare: 71
schrieb am 30.08.2014:
»Super geschrieben, da freu ich mich schon auf die Fortsetzung. Ich fühle mich als Zuschauer, so bildlich ist die Formulierung. Ich freue mich auf die Fortsetzung.«

gebieter
dabei seit: Jan '01
Kommentare: 5
schrieb am 15.10.2014:
»erinnert mich an die geschichte unterwerfungsgesten.«

rimming123
dabei seit: Feb '13
Kommentare: 3
schrieb am 05.02.2015:
»Klasse, nur weiter so, sehr sehr geil geschrieben«

1965uwe
dabei seit: Dez '04
Kommentare: 105
schrieb am 11.02.2015:
»gute Fortsetzung. Wie immer schön zu lesen.«

Lomakin
dabei seit: Nov '14
Kommentare: 7
schrieb am 03.03.2015:
»Schöne Geschichte mit guten Ideen und tollem Feeling«

jang
dabei seit: Apr '02
Kommentare: 230
schrieb am 01.09.2015:
»Auch der zweite Teil war ein Genuss zu lesen. Bin sehr gespannt wie weit die Demütigungen für Katharina noch gehen werden. Der Satz: "Und vermutlich würde sie noch viel mehr Dinge tun, die sie noch viel mehr anwiderten, die sie sich bisher nur noch nicht vorstellen konnte." lässt mich auf noch
mehr Steigerung hoffen. :-)«



Autorinformationen Autorinfos
 Geschichte melden
Anzeige
MehrteilerAlle Teile in einer Übersicht