Bei der angezeigten Geschichte handelt es sich um eine gekürzte Version. Um die ganze erotische Geschichte lesen zu können, musst Du Dich einloggen. Ein Altersnachweis ist nicht erforderlich. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Disclaimer von sevac.com. Sevac.com ist für den Inhalt der Geschichte nicht verantwortlich und distanziert sich von selbigem. Das Copyright liegt beim Autor. Jegliche Weiterverbreitung der Geschichte ist, wenn nicht ausdrücklich anders angegeben, untersagt.
Lesungen: 345 | Bewertung: 6.62 | Kategorie: Soft Stories | veröffentlicht: 22.12.2021

ER + SIE - über Flashbacks und Kopfkino

von

ER & SIE


Eine Kurzgeschichte über Flashbacks und Kopfkino


(Aus seiner Sicht - Darf gerne aus Damensicht geschrieben werden)

PROLOG

ER


Er sitzt an der Bar. Ein Geschäftsreisender - sportlich, groß gewachsen, irgendwo Richtung etwas unter 1,90. Er sitzt alleine an der Bar und scheint die Gedanken seines Tages mit seinem Gin Tonic vor im zu teilen. Auf den ersten Blick ein Mensch, der einen erfolgreichen Tag hatte, aber froh ist, dass eben dieser jetzt hinter ihm liegt. Jemand, der nach dem Absacker zum Runterkommen noch Einen zum müde werden trinkt und dann ins Bett fällt, während seine Gedanken leise “Gute Nacht ” von Kontra K summen.


“Ja”, denkt er sich, “so war es lange Zeit und so wird es sicherlich auch heute wieder sein.” Er leert den Gin Tonic und bestellt sich einen Neuen.

SIE


Sie ist heute auch im Hotel. Nicht aufgrund einer Reise, sondern weil Sie das besondere Flair des Hotels mag. Sie erfreut sich am Concierge, der Ihr lächelnd die Eingangstür öffnet und am Blick in die große, moderne Lobby. Gemessenen Schrittes bewegt Sie sich am Rezeptionscounter vorbei, erwidert den kurzen Augenkontakt der Dame hinter dem Counter und biegt in Richtung Hotelbar ab. Die Blicke der Männer und Frauen in der Lobby spürt und genießt sie jedes Mal aufs Neue. Sie ist eine beeindruckend hübsche, selbstbewusste Frau - dessen ist Sie sich bewusst und wenn Sie möchte, weiß sie dies zu Ihrem Vorteil zu nutzen. Ihre schwarz-glänzenden Stiefeletten mit dem extra hohen, schlanken Absatz klicken auf dem steinernen Fußboden und verleihen Ihrem Gang etwas elegant-schwebendes. Ihre offenen, langen, braunen Haare schwingen bei jedem Schritt verführerisch mit der erotischen Bewegung Ihres Körpers. Die blaue, skinny Jeans und das eng anliegende, schwarze Oberteil betonen die Kurven Ihres sexy Körpers.

DIE BAR

ER


Er sieht sie eintreten und ist geflasht. Das hübsche Gesicht, der Anflug eines Lächelns, der attraktive Körper und der sexy Gang sind eine explosive Mischung, die bei Ihm sofort ins Schwarze trifft. Diese Art von Mischung, die alle Warnlampen angehen lässt und am Augenblick zweifeln lässt. Hat er die blaue Pille oder die rote Pille gewählt? Entspricht das gerade der Realität oder ist er noch in der Matrix, in der einfach alles eine Simulation ist? Es trinkt einen Schluck aus seinem Glas und sammelt sich. “Reiss Dich zusammen”, sagt er sich. “Wir sind hier weder in der Matrix noch in einem SIMS-Spiel. DAS hier ist das wahre Leben und das hat es verdammt noch mal verdient, dass Mann es genießt.”

FLASHBACK

ER


Seine Gedanken driften zum vergangenen Wochenende. Die Erlebnisse kommen in blitzartigen Bildern. Genauso unwirklich wie die Gegenwart, aber doch real und erlebt. Er war im Club - feiern. Die so oft besungene “grausame Welt” vergessen und um einfach Spass mit Freunden zu haben. Einfach mal er selbst sein und alles andere vergessen. Keine Verantwortung, kein Druck, kein Gepäck - nur Er, Freunde, Alkohol, laute Musik und viel, viel Spass. Lange bleibt dies eine abgeschlossene Aufzählung des Abends.

Dann passiert es, so schnell, dass die Entstehung nicht absehbar ist. Es finden sich plötzlich zwei neue und bisher fremde Personen in der kleinen Gruppe wieder. Auf Anhieb sympathisch, verbringen der Mann und die Frau zusammen mit ihm und seinen Freunden den Abend. Mit der Zeit, wächst die Nähe und der Körperkontakt mit ihr. Erst tanzen Sie sich gegenüberstehend und sein Blick ertrinkt in Ihren Augen. Dann, Lied für Lied, verringert sich die Distanz, rücken Sie näher zueinander. Sie dreht sich ein und er legt seine Arme um Sie. So tanzen Sie eng umschlungen auf der Tanzfläche, die gefühlt nur Ihnen gehört. Der Beat der Musik bestimmt ihre Bewegungen. Verschwunden sind die anderen Clubbesucher und das flackernde Licht. Sie vergessen die Welt um sich, die Begleitung, die Vergangenheit und die Zukunft - genießen das, was jetzt und hier gerade passiert: die sexuelle Anziehung, die Nähe der Körper und die Berührungen. Mit jeder Bewegung wird der Druck Ihrer Rückseite in seine Lendengegend stärker, sein Griff um Sie fester. Seine Hände wandern auf Ihre Oberschenkel. Sie dreht sich zu ihm und kurz, einen Augenblick nur stehen Sie sich gegenüber. Erstarrt im Moment. Er fährt mit seiner linken Hand unter Ihre Haare und über Ihr rechtes Ohr. Beide wissen, worauf es hinauslaufen wird. Die Zeit bleibt stehen - Sekunden werden zu Minuten. Sie scheinen das Gefühl die weichen Lippen zu spüren, den Kuss zärtlich zu erwidern, nicht mehr erwarten zu können - wollen den Geschmack des anderen erfahren und genießen den Augenblick kurz vor der Berührung der Lippen - den point of no return. Der Zeitpunkt, an dem es kein Zurück mehr gibt und der so viel Spannung in sich trägt. Die Spannung, die sich dann, endlich, in der innigen Berührung der Lippen entladen kann. Die Küsse werden leidenschaftlicher. Seine linke Hand hält ihren K

Login erforderlich!
Um weiterlesen zu können, musst Du Dich einloggen.
Passwort vergessen?
Du hast noch keinen Zugang zu sevac.com? Hier geht's zur Anmeldung.

Anmeldung und Nutzung sind kostenlos. Um die angezeigte Geschichte weiterlesen zu können, ist kein Altersnachweis notwendig, da es sich um eine erotische Geschichte handelt (nicht pornografisch!). Die Anmeldung dauert keine zwei Minuten.

Kommentare


Es sind noch keine Kommentare vorhanden.


Autorinformationen Autorinfos
 Geschichte melden
Anzeige