Bei der angezeigten Geschichte handelt es sich um eine gekürzte Version. Um die ganze erotische Geschichte lesen zu können, musst Du Dich einloggen. Ein Altersnachweis ist nicht erforderlich. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Disclaimer von sevac.com. Sevac.com ist für den Inhalt der Geschichte nicht verantwortlich und distanziert sich von selbigem. Das Copyright liegt beim Autor. Jegliche Weiterverbreitung der Geschichte ist, wenn nicht ausdrücklich anders angegeben, untersagt.
Kommentar: 1 | Lesungen: 717 | Bewertung: 7.26 | Kategorie: Schwul | veröffentlicht: 28.11.2021

Mein Hockey Team

von

Ich: Leon, Alter 32, Haare schwarz, 1,82m groß, 76kg, Mein Schwanz: Uncut, 13cm weich


und 18cm hart

Marvin, 18 Jahre alt, blond, 1,77m groß 65kg,

Marvin Schwanz: 14cm weich und 19cm hart beschnitten mit einer schönen pilzförmigen Eichel.

Ich bin ein glücklich verheirateter Mann, meine Frau ist eine wundervolle Frau. ich besitze zwei


Unternehmen und meine Frau ist die Chefärztin der Notaufnahme bei uns im Krankenhaus vor Ort. Meine Frau wurde bei einem Autounfall verletzt und kann keine Kinder bekommen.


In unserer Stadt, haben wir immer viel Zeit und Geld für die Kinder investiert.


Vor ungefähr einem Jahr wurde ich von unserem lokalen Hockeyverein angesprochen und gefragt


ob ich daran interessiert wäre, ein neues zu sponsern.


Das Team würde aus den besten Spielern weit und breit, in der Altersklasse von 18 bis 20 Jahren bestehen.


Ich habe ihnen gesagt, dass ich interessiert bin, also haben wir Pläne für einen großzügigen Umbau der Umkleideräume in unserem Sportzentrum gemacht, das auch eine Eisarena hatte.


Es dauerte mehrere Monate Bau, Entwurf und Bau der neuen Umkleidekabine und Büros.


Ich habe mir ein Büro bauen lassen und ein Büro des Mannschaftstrainers.


Ich habe mein Büro absichtlich in der Nähe der Duschräume einplanen lassen, damit die Jungs von den Umkleideräumen zu den Duschen an meinem Büro vorbei mussten und vorbei an meiner Bürotür wenn sie die Duschen verließen.


Ich hatte das gemacht, damit ich die Jungs komplett nackt sehen konnte, während ich in meinem Büro war.


Wir haben unser Team etwa einen Monat bevor die reguläre Saison startete, gegründet, damit die Jungs trainieren und sich kennenlernen konnten.


Als Betreuer des neuen Teams Ich habe viel Zeit damit verbracht, den Jungs beim Training zuzusehen und ich war auf der Suche nach Möglichkeiten einen Jungen zu finden, den ich gerne besser kennenlernen möchte.


Ich habe es sehr deutlich gemacht, weil wir ein Spitzen Team sein wollten, dass es Vorschrift war, dass die Jungs nach jedem Training duschten.


Ich habe die meisten Trainingseinheiten besucht und ich schaute mir von jeden Jungen Schwanz, Eier, Arsch, Schamhaare / rasiert oder haarlos, sexuelle Einstellung an.


Ich fand einen süßen Jungen namens Marvin, der einen ziemlich großen Schwanz hatte, nur ein Büschel mit blonden Schamhaaren an der Basis seines Schwanzes, er hatte keinen Vater.


Einmal fragte ich Marvin, ob er daran interessiert sei, etwas Geld, indem er mir in Haus oder Garten helfen würde, zu verdienen.


Er sagte, sicher würde er es tun, etwas Geld zu verdienen und mir bei der Arbeit zu helfen


Ich sagte ihm, dass ich seine Mutter anrufen würde, um sicherzustellen, dass sie damit einverstanden ist.


Nachdem ich sie angerufen hatte und sie einverstanden war, sagte ich Marvin, dass ich ihn am folgenden Samstag morgens gegen 9 Uhr bei ihm zu Hause abholen würde.


Ich holte ihn dann morgens pünktlich und wir fuhren zu mir nach Hause und begannen damit, in der angeschlossenen Garage gespaltenes Brennholz zu stapeln.


Gegen Mittag waren wir fertig und ich habe meine Frau gefragt, ob sie mitkommen, möchte zu McDonalds zum Mittagessen.


Meine Frau lehnte ab, also gingen Marvin und ich alleine zu McDonalds zum Mittagessen.


Ich habe einen Platz gewählt, der ein bisschen von anderen entfernt war, damit ich mit ihm reden konnte.


Ich fragte ihn, ob er eine Freundin hätte oder schon Mal eine hatte, er sagte nein.


Ich habe mit ihm gescherzt, dass er wahrscheinlich noch nicht viel sexuelle Erfahrung hat, außer seiner eigenen Hand hat, er wurde puterrot.


Ich sah ihn an und sagte, das ist schon in Ordnung, ich hatte auch keine wirkliche Erfahrung, bis ich


19 war und bemerkte dazu, dass es mit einem meiner Freunde war.


Er nahm einen Schluck von seiner Cola und sagte, warst du in sie verliebt, ich lächelte und sagte: "Total, es war einer meiner Freunde." Marvin sah mich an und sagte:“ OHHH, ich wünschte, ich hätte so einen besonderen Freund“. Ich sah ihn an und sagte: “Vielleicht hast du schon so einen besonderen Freund“.


Er wurde noch einmal puterrot und sagte, ich hoffe es.


Ich fuhr Marvin nach Hause, ging mit ihm hinein und sprach ungefähr 15 Minuten mit seiner Mutter, ich habe ihr gesagt, dass ihr Sohn ein ausgezeichneter Arbeiter ist, das würde mir gefallen und dass er mir irgendwann wieder zur Hand gehen könnte.


Wir haben ein bisschen darüber gesprochen, wie er sich im Team macht, ich habe ihr gesagt, dass ich nur ein Sponsor der Mannschaft bin und nicht der Trainer, aber nach dem, was ich bisher gesehen habe, ist er ein großartiger Spieler.


Bevor ich ging, habe ihr gegenüber erwähnt, dass Marvin meiner Meinung nach einen neuen Sportdress gebrauchen könnte und ich bot ihm an, ihn am nächsten Tag mitzunehmen, um ihm einen zu kaufen.


Seine Mutter sagte das sie dafür nicht genug Geld hätte, weil Marvin noch in der Schule ist und noch kein Geld verdienen würde, ich sagte ihr, dass sie sich darüber keine Gedanken machen müsste.


Sie sagte, ich kann es ihm nicht jetzt schon als Weihnachtsgeschenk geben.


Wir lachten beide und sie sagte, ich sei zu nett.


Es war alles klar, ich sagte ihr, ich würde ihn um 9 Uhr morgens wieder abholen und dann könnte er bis Mittag wieder zu Hause sein.


In dieser Nacht fiel es mir schwer einzuschlafen, meine Gedanken wanderten weiter um Marvin, Dann bin ich endlich eingeschlafen, als ich aufwachte hatte ich einen steinharten Ständer das war kein steifer Pissständer. Ich wollte mir so sehr "einen runterholen", aber ich musste raus aufstehen und auf die Toilette gehen und endlich konnte ich gehen, mein Schwanz war wieder einigermaßen weich. Meine Frau und ich nahmen unsere morgendliche Dusche zusammen und wir frühstückten bevor ich losging, um Marvin abzuholen.


Ich fuhr zu Marvins Haus, er wartete in seiner Einfahrt auf mich.


Er stieg mit einem breiten Lächeln in mein Auto und sagte, er sei so bereit dafür.


Sein Gesicht wurde rot und er sagte, ich habe darüber nachgedacht, was du gesagt hast, "dass ich schon einen neuen besonderen Freund kennengelernt habe."


Ich lächelte und sagte, ich hoffe du nimmst die Sache nicht selbst in die Hand.


Sein Gesicht wurde wieder puterrot und er sagte gut, letzte Nacht ja, aber nicht heute Morgen.


Wir haben beide gelacht, als wir zum Sportgeschäft losgefahren sind.

Wir kamen im Laden an und gingen hinein und fanden die Abteilung für Hockey Ausrüstung.


Ich habe für ihn einen Tiefschütz ausgewählt, von dem ich dachte, dass er ihm am besten passen würde.


Bei meiner Auswahl hatte der Cup eine Tiefe von 2 1/2 ", bei dem ich mir ziemlich sicher war, dass er seinen Schwanz und seine Eier halten bzw. schützen würde.


Marvin hatte einen in der Hand, von dem er glaubte, er würde ihm besser passen, aber das war nur ein 2" tiefer Cup, er hatte ihn gemäß den Größenempfehlungen ausgesucht, die auf der Rückseite des Kartons als perfekte Höhe und Gewicht aufgeführt stand.


Ich schaute ihn an, lächelte und sagte ernst? Ich habe ihm gesagt,“ ich habe deinen Schwanz und deine Eier gesehen und ich bin mir ziemlich sicher, dass du einen tieferen Cup brauchst, in den dein großer Schwanz reinpasst“.


Sein Gesicht war wieder rot und er sagte:“ Ich dachte nicht, dass du weißt wie mein Schwanz aussieht“.


Ich lächelte und sagte, er hätte ein schönes großes Paket.


Wir ließen uns die Sachen zusammenpacken, sind durch die Kasse gegangen, ich habe für seinen neues Sportdress bezahlt und wir verließen den Laden.


Als wir im Auto saßen, habe ich ihn gefragt, ob er den neuen Tiefenschutz nicht in der Mannschaftsgarderobe ausprobieren will, denn er müsste ihn ja für das Training gleich anbehalten.


Wir fuhren also direkt zur Sporthalle und gingen zu unserem Team-Umkleideraum.


Ich schloss die Tür zur Umkleide auf und wir gingen zusammen hinein.


Als wir drinnen waren, schloss ich mein Büro auf und sagte Marvin, er soll seinen neuen Cup anziehen und in mein Büro zurückkommen, damit ich feststellen kann, ob er die richtige Größe hat.


Ich habe meine Jacke ausgezogen, aufhängte und ich fuhr meinen Laptop hoch, als Marvin seinen neuen Cup anzog.


Ein paar Minuten später kam Marvin in mein Büro zurück und trug seinen neuen Tiefenschutz.


Ich sagte zu ihm, das sein Button-Down-Shirt zu lang ist, er sollte es ausziehen, damit ich sicherstellen kann, dass sein Cup richtig passt.


Er sagte oops, und na klar, Herr Krüger und schlurften wieder aus meinem Büro in die Umkleidekabine.


30 Sekunden später war er wieder da,


Diesmal trug er nur seine Socken und seinen Tiefenschutz.


Ich schwang meinen Stuhl herum und sagte wow….. sein Gesicht wurde wieder rot.


Ich sagte ihm, er solle versuchen, sich zu entspannen, wir werden einfach prüfen, dass sein neues Cup richtig sitzt, er solle sich direkt vor mich stellen.


Er trat vor und stand ungefähr 30cm von mir entfernt, ich saß immer noch auf meinem Stuhl, beugte mich näher an seinen Schritt, ich glaube, dass dies der richtige Cup für dich ist.


Das habe ich ihm gesagt, weil ich sah, dass sein komplettes Paket in den Cup hineinpasste.


Ich ließ ihn umdrehen mit seiner Rückseite zu mir.


Dann sagte ihm, dass er sich bücken solle und seine Knöchel packen, damit ich sehen kann, ob sein Paket innerhalb des Cups bleibt.


Er beugte sich vor und packte seine Knöchel, sein süßer, kleiner, haarlose Arsch war nur Zentimeter von meinem Gesicht entfernt.


Ich beugte mich näher, um zu sehen und sicherzustellen, dass seine Eier in dem Cup waren, dabei habe ich dafür gesorgt, dass er meinen heißen Atem auf seinem Jungenarsch spürte.


Ich sagte Marvin, dass es gut aussieht und dann sagte ich, es sieht wirklich sehr gut aus.


Nun musste ich nur noch prüfen, ob die Riemen, über seinen Arsch passten und den Tiefenschutz sicher festhielten.


Er beugte sich immer noch vor und ich fuhr mit den Fingern unter die Riemen entlang und glitt vom Bund aus ganz nach unten, bis meine Finger die Basis des Cups an der Unterseite seiner Eier berührte.


Ich glitt dann mit der Hand die ganze Länge auf und ab über seinem süßen kleinen Jungenarsch.


Ich vermutete, dass er es ihm gefiel, also machte ich es noch ein oder zwei Minuten weiter.


Ich sagte Marvin, dass er sich wieder stellen könne und sich umdrehen.


Als er sich umdrehte und mich ansah war sein Gesicht wieder rot, er atmete irgendwie schwer.


Sein Schritt war nur wenige Centimeter von meinem Gesicht entfernt.


Ich konnte sehen, dass der Cup von seinem Körper weggedrückt wurde, weil sein Schwanz hart war. Ich sagte: “ Jetzt gibt es nur noch eine Sache, die zu prüfen ist, um sicher zu sein, dass der Cup auch vorne richtig sitzt“.


Ich legte meine Finger oben auf jede Seite des Cup und schob nur meine Fingerspitzen darunter.


Nun rutschte am Rand des Cups mit meinen Fingern nach unten, bald berührte eine Fingerspitze auf der einen Seite seiner Eier, mein Finger auf der anderen Seite berührte seinen harten Schwanz.


Ich schob meine Finger ein paar Mal hoch und runter und jedes Mal drückte ich meinen Finger ein wenig tiefer in seinen Cup.


Sein Körper zuckte und zitterte und er drückte seine Leiste gegen meine Hände.


Endlich kam ich wieder zur Besinnung und sagte ihm, dass sein neuer Cup perfekt in allen Aspekten passt und noch einiges mehr.


Ich hatte immer noch meine Finger, die seine Eier und seinen Schwanz berührte in seinem Cup, und fragte ihn, ob er wolle, dass ich jetzt aufhöre.


Marvin sah mir direkt in die Augen und sagte, ich will nicht, dass du jemals aufhörst.


Ich zog meine Finger aus seinem Cup und sagte, “wenn du willst, dass ich fortfahre, mit allem, was du möchtest, ich denke dann musst du dein Cup abnehmen“.


Dann sagte ich….. WARTE!!!!! Du musst mir bei deiner Mutterseele schwören, dass du es nie einer Menschenseele sagen wirst, was wir tun oder tun könnten.


Das hat er mir dann geschworen, er würde es niemals irgendjemandem erzählen.


Marvin trat ein kleines Stück zurück und er senkte sein Cup und trat aus dem Tiefenschutz heraus.


Ich fragte ihn, ob er sicher sei, dass er das machen möchte und er sagte, er wollte nie etwas anderes. Ich lege meine Hände auf seiner Hüften und zog ihn etwas näher an mich heran, umfasste seinen Arsch und knetete seinen Arsch.


Da ich immer noch auf meinem Stuhl saß, sprang mir sein Jungenschwanz direkt vor mein Gesicht, ich zog ihn näher an meinen Mund, streckte meine Zunge heraus und leckte die Spitze seines Schwanzes.


Er hatte schon eine kleine Precumperle auf seiner Eichel, die habe ich ihm abgeleckt.


Ich leckte seinen Schwanz von der Kuppe auf jeder Seite runter bis zu seinen runden jugendlichen


Nüssen.


Er legte seine Hände auf meine Schultern und trat näher an mich ran, drückte seinen Schwanz hart gegen meine Lippen und sagte, BITTE!!!!


Ich küsste zuerst seinen Schwanz, bevor ich meinen Mund öffnete und meine Lippen um den Kopf seines schönen, steifen, glatten Jungenschwanzes legte.


Er fing an zu stöhnen und versuchte seinen Schwanz tiefer in meinen Mund zu schieben.


Ich habe meine Zunge um seine Eichel herumgewirbelt, bevor ich wieder seinen Schwanz freigab.


Als ich zu ihm aufsah und ich ihm sagte, wie schön und groß sein Schwanz sei, trafen sich unsere Augen und Marvin flehte mich an BITTE!!!! Leon…. BITTE!!!! Lutsche ihn...


Ich beugte mich noch näher zu ihm, ich hatte immer noch meine Hände auf seinem Arsch, ich öffnete meinen Mund und ich ließ meine Lippen den ganzen Weg nach unten bis zu seiner Schwanzwurzel gleiten.


Als meine Oberlippe seinen kleinen Busch an der Basis seines Schwanzes berührte, fing ich an sanft zu saugen und meinen Kopf die gesamte Länge seines Schaftes auf und ab zu bewegen.


Marvins Atem wurde sehr

Login erforderlich!
Um weiterlesen zu können, musst Du Dich einloggen.
Passwort vergessen?
Du hast noch keinen Zugang zu sevac.com? Hier geht's zur Anmeldung.

Anmeldung und Nutzung sind kostenlos. Um die angezeigte Geschichte weiterlesen zu können, ist kein Altersnachweis notwendig, da es sich um eine erotische Geschichte handelt (nicht pornografisch!). Die Anmeldung dauert keine zwei Minuten.

Kommentare


olbers
dabei seit: Nov '00
Kommentare: 183
schrieb am 12.12.2021:
»Mal ehrlich, besser wäre es,, die störenden Absätze zu beseitigen und weniger mechanistisch an die schöne Grundidee heranzugehen.«



Autorinformationen Autorinfos
 Geschichte melden
Anzeige