Bei der angezeigten Geschichte handelt es sich um eine gekürzte Version. Um die ganze erotische Geschichte lesen zu können, musst Du Dich einloggen. Ein Altersnachweis ist nicht erforderlich. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Disclaimer von sevac.com. Sevac.com ist für den Inhalt der Geschichte nicht verantwortlich und distanziert sich von selbigem. Das Copyright liegt beim Autor. Jegliche Weiterverbreitung der Geschichte ist, wenn nicht ausdrücklich anders angegeben, untersagt.
Kommentare: 7 | Lesungen: 3435 | Bewertung: 7.34 | Kategorie: Gruppensex | veröffentlicht: 15.12.2020

Saunaabend meiner Frau

von

Nach Jahren der Ehe hatte unser Sexleben sehr stark nachgelassen, wenn überhaupt 1-2 mal im Monat und auch dann nur Plicht statt Kür.


Zu Beginn der Beziehung hatten wir deutlich öfter Sex und ich durfte auch Fotos und Videos davon machen. Jetzt erinnerten nur noch diese Aufnahmen an die geilen Zeiten mit meiner Frau. Vor kurzem hatte ich unsere Erlebnisse auf diversen Seiten eingestellt. Überraschend war nur der Zuspruch der User, die Bilder und Videos wurden sehr oft geklickt. Es erfüllte mich mit Stolz das meine Frau dort so gut ankam. So stellte ich nach und nach alles ein was an Fotos und Videos vorhanden war.


Eines Tages war eine Freundin zu Besuch und fragte ob meine Frau mit zur Eröffnung einer neuen Saunalandschaft in der Nähe mitkommen wollte. Anfangs zierte Sie sich noch, die Freundin aber meinte, das dort fast nur Frauen saunieren, so wurde für Freitag Abend ein gemeinsames Hingehen vereinbart.


Freitag Nachmittag wurde dann vorher noch geduscht und alles ordentlich rasiert, der Anblick machte mich total an und ich kontrollierte ob alles ordentlich glatt war bzw. versuchte das nur, da meine Hand gleich weggedrückt wurde. "Lass das, kannst du nur noch an das eine Denken" wurde ich von Ihr schroff abgewiesen. Enttäuscht verließ ich das Badezimmer und als Trost blieb mir nur ein Abend mit Pornos im Internet.


Kurz darauf stand meine Frau mit der Saunatasche bei der Tür und verabschiedete sich. "Bis später Schatz, wir treffen uns bei Conny und fahren dann gemeinsam zur Sauna" rief Sie und weg war Sie.


Ich machte mir ein Bier auf und fuhr den PC hoch um zu sehen was sich bei den eingestellten Bildern getan hatte. Besonders das Video wo sich meine Frau mit dem Vibrator selbst befriedigt fand regen Zuspruch.


Darunter jede Menge geile Kommentare wie: "die MILF würde ich auch ficken, fick Sie ordentlich durch, die geile Sau braucht das" einer hatte sogar ein Foto eingestellt wo er auf ein ausgedrucktes Foto meiner Frau spritzt. Auch gab es diverse Angebot sie zu treffen und es ihr ordentlich zu besorgen, inkl. Schwanzfotos.


Ich chatte mit einigen von Ihnen und fragte nach den Wünschen für neue Fotos. Viele wollten sehen wie ihre beiden Löcher gestopft wurden, auch gefesselt mit Vibrator in Möse und Arsch war dabei.


Im Internet suchte ich jetzt nach Videos mit Frauen die meiner ähnlich sahen und von mehreren Männern durchgefickt wurden. Bei der Vorstellung es wäre meine Frau spritzte ich eine Menge Sperma auf den Teppich. Mit dem festen Vorsatz meine Ehefrau heute noch zu ficken ging ich schlafen.


Ich hoffte das Conny einen "schlechten" Einfluss auf meine Frau hatte, was ich wirklich erhoffte war das sie stark betrunken nach Hause kommt. Erstens ist sie dann noch immer hemmungsloser und vielleicht konnte ich ja neue Fotos machen. Zur Sicherheit legte ich etwas Spielzeug für nachher bereit.

Inzwischen war meine Frau bei Ihrer Freundin angekommen. Die hatte bereits eine Flasche Sekt zur Einstimmung geöffnet. "Die Sauna sperrt erst in 1 Stunde auf, wir machen es uns vorher gemütlich" sagte Conny und reichte Ihr ein Glas Sekt. Hastig trank meine Frau einen Schluck und meinte "du ich fühle mich unsicher, so nackt unter all den Fremden". "Ach was" meinte Conny "es sind doch alle nackt und da schaut keiner auf den anderen".


Bald darauf war die zweite Flasche leer und es wurde schon gekichert, wobei das meiste meine Frau aus Nervosität getrunken hatte, Conny musste ja auch noch fahren. Gegen 20:00 betraten beide die Umkleide des Saunabereichs und waren sehr angetan von der gepflegten und einladenden Atmosphäre.


Nur mit einem Saunatuch gingen beide auf Entdeckungsreise. "Da sind aber viele Männer" kicherte meine Frau." Ja" hauchte Conny die zur Zeit auf der Suche war. Wie sich herausstellte hatte heute ein Sportverein seinen Männerabend. Doch noch etwas gehemmt gingen beide zuerst ins Whirlpool, wo das Sprudeln die nackten Körper fürs erste überdeckte.


Das warme Wasser entspannte die beiden Hübschen, langsam fanden sie auch gefallen daran alle nackt zu sehen. Sie begutachteten die Männer die vorbeigingen und natürlich wurde über Länge und Dicke der Schwänze gesprochen.


"Jetzt wird es aber Zeit für die Sauna" lachte Conny und zog meine Frau hinter sich her in die nächstgelegen Sauna. Diese war relativ groß und nur mit 2 anderen Personen besetzt. Entspannt legen sich beide Frauen auf die mittlere Etage und genossen die Hitze, die Ihnen schimmernde Schweißperlen auf die Haut zauberte. Vom Alkohol und der Hitze waren beide kurz eingenickt, als meine Frau die Augen wieder öffnete waren bestimmt 15 Männer in der Sauna und begutachteten die Beiden.


Wie sie sehen konnte waren die meisten sehr angetan von dem Anblick und hatten steife oder halbsteife Schwänze. Sie stubste Conny an und auch die machte große Augen, setze aber gleich ein breites Grinsen auf. "Hast Du gesehen, die haben alle einen Steifen wegen uns" flüsterte Conny ins Ohr meiner Frau.


Meine Frau stand hastig auf und nahm Conny an der Hand und flüchtete aus der Sauna. "Was ist los, die haben doch nichts gemacht" lachte Conny. "Die haben sich an uns aufgegeilt" flüsterte meine Frau immer noch. "Lass Sie doch" und griff plötzlich Sie meiner Frau zwischen die Beine "aber hallo, wer ist den da ganz nass und geil". Schnell machte meine Frau einen Schritt zurück und sah Ihre Freundin entsetzt an "Conny was machst du?" Conny grinste: "Komm wir gehen was trinken".


An der Bar angekommen bestellten Sie ein Wasser und lachten schon über den Vorfall. Der Kellner brachte 2 Aperol und deutete auf ein paar Herren die am anderen Ende der Bar standen. Diese prosteten Ihnen zu und die Beiden hoben die Gläser und taten das gleiche.


15 Minuten später waren Sie von den Herren umringt und sechs leere Gläser standen an der Bar. Es wurde viel gelacht und die Stimmung war sehr gut. Hauptthema war kurz darauf alles was das Saunatuch verbarg. Von Seiten der Herren wurde viel geprahlt und meine Ehefrau und Ihre Freundin stachelten unter Alkoholeinfluß alle zu immer gewagteren Aussagen auf.


Auf zum letzten Aufguss riefen die Herren und schauten die Beiden herausfordernd an. Die waren doch plötzlich etwas kleinlaut, "was solls" lachte Conny und alle gingen in den Outdoor Bereich wo eine große Holzsauna mit einem kleinen Freibecken stand. Da die Uhr schon 23:00 zeigte war außer den 6 Herren und den beiden Frauen keiner mehr im Freien.


Beim Reingehen wurden die Frauen in die Mitte genommen und die hinteren drückten Ihre Schwänze an den Hintern der Frauen. "der hinter mir hat nicht übertrieben" kicherte meine Frau und schaute Conny mit verklärten Blick an. Dann fielen die Saunatücher und einer der Männer fing auch gleich mit dem Aufguss an. Beide wurden in die Mitte genommen und obwohl genug Platz in der Sauna war, drückten sich alle rund um die Frauen. "Na haben wir zu viel versprochen" sagte einer der Männer und zeigte stolz seinen halbsteifen Schwanz her.


Conny: "Wenn Ihr Euch in einer Reihe aufstellt wählen wir den schönsten von Euch!" Stolz stellten sich alle in einer Reihe auf. "Du musst Ihnen helfen, das ist unfair wenn nicht alle steif sind" und blickte meine Frau an. Die schaute ungläubig was da von Ihr verlangt wurde.

Login erforderlich!
Um weiterlesen zu können, musst Du Dich einloggen.
Passwort vergessen?
Du hast noch keinen Zugang zu sevac.com? Hier geht's zur Anmeldung.

Anmeldung und Nutzung sind kostenlos. Um die angezeigte Geschichte weiterlesen zu können, ist kein Altersnachweis notwendig, da es sich um eine erotische Geschichte handelt (nicht pornografisch!). Die Anmeldung dauert keine zwei Minuten.

Kommentare


magnum1970
(AutorIn)
dabei seit: Oct '01
Kommentare: 3
magnum1970
schrieb am 23.12.2020:
»Danke, Fortsetzung ist schon eingereicht.«

1965uwe
dabei seit: Dec '04
Kommentare: 328
schrieb am 18.12.2020:
»Die Geschichte hat potential. Ein bisschen steif erzählt.«

equalizzer
dabei seit: Apr '03
Kommentare: 52
schrieb am 19.12.2020:
»Ich bin gespannt ob es eine Fortsetzung gibt.«

tippel
dabei seit: Apr '01
Kommentare: 13
schrieb am 21.12.2020:
»Sehr guter Anfang, die Fortsetzung wird richtig geil :-)
Ich liebe die Story jetzt schon. Bitte schreibe bald weiter.
Freue mich schon auf weitere Teile.
Ich wünsche dir auf jeden Fall eine schöne und geile Weihnachtszeit.«

mailschicker
dabei seit: Nov '03
Kommentare: 40
schrieb am 24.12.2020:
»Nicht schlecht ;)«

hieronda
dabei seit: Feb '20
Kommentare: 4
schrieb am 13.03.2021:
»Geeiil«

pjean
dabei seit: Oct '04
Kommentare: 60
schrieb am 20.04.2021:
»Schwierig zu lesen...finde ich. Aber das mit dem Filmen habe ich auch schon öfters gemacht. Is klar, nich?«



Autorinformationen Autorinfos
 Geschichte melden
Anzeige
MehrteilerAlle Teile in einer Übersicht