Anzeige

Cuckold Geschichten

TitelGr.BeschreibungBewertung
Die Vernissage
Vulcano
5.5S René hatte unerlaubt Sex mit seiner Frau, daher zwingt ihr Master Marius die Beiden zur Strafe auf einer Vernissage den Gästen zur Verfügung zu stehen. Als besondere Gemeinheit sind einige der Gäste alte Bekannte des Pärchens, die auf diese Gelegenheit nur gewartet zu haben scheinen.
hinzugefügt am 03.12.2006 von Cäser (4.0) • gelesen: 7499 • 130 Leser-Bewertungen: Ø 7.52 • Platz: 2453
Kathrin - oder wie ich zum Cuckold wurde
danielsiever
22S Seit achtzehn Monaten lebte er mit Kathrin zusammen, aber beim Sex kam sie immer zu kurz. Bei einem gemeinsamen Discobesuch trafen die beiden zufällig Gerd, einen früherer Schulfreund von Kathrin. Zu vorgerückter Stunde bot Kathrin ihrem Exfreund an, dass er in ihrer Wohnung übernachten könnte. Nicht nur in ihrer Wohnung, nein, auch in ihrem Bett. Irgendwann in der Nacht hörte Kathrins Freund Geräusche neben sich, die er trotz Alkoholeinfluß richtig einordnen konnte. Einerseits packte ihn die Eifersucht, aber andererseits meldete ihm sein zu normal geratener "Untermieter Härtegrad 14."
Dass diese Nacht für ihn und seine Beziehung der Beginn einer schwerwiegenden Veränderung sein sollte, das konnte er zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen.
* ... Verkehrte Cucki-Welt ... Und Heinz Eichel sollte dringend Kathrin heiraten, allein schon wegen seines peinlichen Namens.
hinzugefügt am 10.09.2006 von Serenity (7.0) • gelesen: 15911 • 173 Leser-Bewertungen: Ø 7.76 • Platz: 382
Stefan der Cuckold und sein Stummelschwänzchen
rey68
4S Als Schwanznutte seiner Frau begleitete er sie zum FKK-Strand. Dort warteten ihre Freundinnen und ein gut bestückter Mann. Jose hieß der Gute und hatte gleich erkannt, dass er bei Ehefrau Christina helfend einspringen konnte. Stefan musste diverse Schweinereien erdulden, war es aber zufrieden, so wie es seine Bestimmung verlangte. Plumper Plot, der zudem handwerklich noch schlecht ausgearbeitet ist. Liest sich, wie aus dem Google-Übersetzungstool entnommen.
hinzugefügt am 03.09.2006 von Serenity (1.0) • gelesen: 6582 • 116 Leser-Bewertungen: Ø 4.42 • Platz: 3033
Die Cuckold-Nummer
FallenAngel
13S Frau hatte genug von den "Ansagen" ihres Mannes und drängte ihn, seinen langgehegten Wunsch endlich in die Tat umzusetzen. Es fanden sich alsbald zwei potente (ü20cm - Modell Spermblaster) Stecher, die den treusorgenden Ehemann schnell zum dienenden Leckstatisten degradierten.
*Viel S P E R M A , viel Natursekt, ansonsten stereotype Schilderung ohne Tiefgang.
hinzugefügt am 02.08.2006 von Serenity (4.0) • gelesen: 9659 • 109 Leser-Bewertungen: Ø 7.27 • Platz: 1488
Ihr erstes Mal ohne mich (Teil 1)
NoidenT
4S Conny war mit ihren achtzehn Jahren geistig erstaunlich reif und trotzdem jungfräulich. Die Bemühungen ihres neuen Freundes wehrte sie mit dem Wunsch ab, dass sie gerne von Jens, dem versoffenen Discotypen entjungfert werden möchte, bevor sie ...
Der Wunsch, keine stereotype Cuckoldgeschichte zu schreiben, wird durch die mangelnde Glaubwürdigkeit der Charaktere konterkariert. Auch für eine Kurzgeschichte braucht man ein Mindestmaß an Charakterentwicklung. Vielleicht könntest Du das in der Fortsetzung berücksichtigen. Einleserbewertung: 4 Punkte
hinzugefügt am 09.04.2006 von Serenity (4.0) • gelesen: 7163 • 132 Leser-Bewertungen: Ø 6.38 • Platz: 2648
Rolands Besuch
xxxdcs
3S Wofür die Polizei alles gut ist ... ;-)
Sein Internetfreund Roland erfüllte ihm den Traum, seine Freundin Jasmin von einem fremden Schwanz beglücken zu lassen und der war richtig groß, so wie in den oft verwendeten Klischees der Cuckold/Wifesharing-Szene. Dankbar über diesen glücklichen Zufall, "schlabberte" er sogar den fremden Saft aus der Muschi seiner Freundin. Einleserbewertung: 4 Punkte
hinzugefügt am 12.03.2006 von Serenity (4.0) • gelesen: 7339 • 138 Leser-Bewertungen: Ø 7.19 • Platz: 2537
Steh zu deinem Fetisch, Cuckold!
Vulcano
7.5S Als Réné nach jahrelanger Betriebszugehörigkeit entlassen wird, ist er völlig am Ende, sieht ein finanzielles Debakel auf sich und seine anspruchsvolle Frau Margit zukommen. Die Freude über das großzügige Angebot seines Chefs, ihn als externen Berater mit gleichen Bezügen weiterzubeschäftigen, verwandelt sich jedoch in blankes Entsetzen, als er die Vertragsbedingungen genauer studiert. Binnen kürzester Zeit muss er erkennen, dass er der geborene Cuckold ist, und dass seine Frau diesbezüglich bestens zu ihm passt.
Die Rechtschreibung lässt leider sehr zu wünschen übrig.
hinzugefügt am 20.02.2006 von Goldmund (4.0) • gelesen: 13115 • 225 Leser-Bewertungen: Ø 7.50 • Platz: 682
Devoter Lecksklave
Michael Keiner
14S Schon nach einem Jahr Ehe gibt er seine Frau nach einem gemeinsamen Besuch eines Swingerclubs an Männer mit größeren Schwänzen ab. Er gewöhnt sich im Laufe der Zeit an die Rolle eines Lecksklaven, neudeutsch auch Cuckold genannt, der in der Beziehung nur noch eine untergeordnete Rolle spielt, trotz gegenläufiger Liebesbeteuerungen seiner Frau.
Männerfantasie, die geeignet ist, schlechte Träume zu verursachen. Einleserwertung: 4 Punkte
hinzugefügt am 23.11.2005 von Serenity (4.0) • gelesen: 10473 • 109 Leser-Bewertungen: Ø 6.91 • Platz: 1225
Ich bin ein Cuckold
prinz
4S Zitat: "Du kannst auch nichts dafür das du ..naja, Normal bestückt bist. Aber ab und zu brauche ich es richtig hart und das mit einen großen Schwanz wie Kai seiner."
Undifferenzierte, stereotype Betrachtung dieses Genres. Einleserwertung: 1 Punkt
hinzugefügt am 06.06.2005 von Serenity (1.0) • gelesen: 7577 • 111 Leser-Bewertungen: Ø 5.41 • Platz: 2406
Bekanntschaft mit Folgen
adenied
4.5S Andreas und Petra sprachen offen über ihre Fantasien. Schon nach wenigen Monaten ihres Zusammenseins entwickelte sich der Wunsch, dass ihnen fremde Männer bei Sex zuschauen durften. Dieses Experiement verlief nicht besonders zufriedenstellend. Nachdem man sich auf Cuckold-Seiten umgeschaut hatte, wurde bei ihm der Wunsch übermächtig, dass sich seine Freundin vor seinen Augen von fremden Männern besteigen ließ. Die Umsetzung dieser Fantasie war nicht ganz einfach, aber unter der Mitwirkung von Alkohol löste er bei ihr eine Kettenreaktion mit möglicherweise fatalen Folgen aus. Einleserwertung: 4 Punkte
hinzugefügt am 10.04.2005 von Serenity (4.0) • gelesen: 11994 • 217 Leser-Bewertungen: Ø 6.54 • Platz: 855
Unglaublich
tarantula
3S Marcos Mutter schickt den Opa wegen Umbauarbeiten ins Exil zu ihrem Sohn. Marco bemerkt, dass Opa begierige Blicke auf seine Frau Sandra wirft, sodass er sie anstachelt, den alten Herrn etwas scharf zu machen. Das hätte er besser nicht getan, den Opi besitzt eine intakte 24cm Wunderwaffe, die er dann auch brav im Frauchen versenkt. Marco fallen alle Sünden ein, als Opa seine Ladung in die fruchtbare Spalte schießt.
Etwas aberwitzige Neuinszenierung der Story "Free Willi" von Theo Rese.
Cave! Cuckolding gefährdet ihr Familienleben.
hinzugefügt am 16.02.2005 von Serenity (2.0) • gelesen: 18799 • 296 Leser-Bewertungen: Ø 6.65 • Platz: 223
Welch eine Überraschung
rabbitoman
1S Viel zu kurze Cuckold-Geschichte, in der er davon träumt, dass sich seine Partnerin mit einem Bekannten vergnügt. Er übernimmt die Säuberung.
hinzugefügt am 09.02.2005 von Aramis (2.0) • gelesen: 3817 • 69 Leser-Bewertungen: Ø 5.12 • Platz: 5782
Unser erster Dreier Teil 2
maik88
7S Trotz eines klärenden Gesprächs mit Michelle bleibt bei ihr ein Funke der Sehnsucht. Lange Zeit haben sie keinen Kontakt mit Marco, bis Michelle ihn per Mail bittet, das Erlebnis zu wiederholen. Der erst so unsichere Marco hat auf einmal ganz klare Vorstellungen davon, wie er die Ehe der Beiden dominieren kann und macht dem Ehemann nach bester Manier des Genres Vorschriften für den Umgang mit Michelle.
Stereotype Abhandlung. Einleserwertung: 4 Punkte
hinzugefügt am 27.08.2004 von Serenity (4.0) • gelesen: 8934 • 141 Leser-Bewertungen: Ø 7.02 • Platz: 1735
Sandras Experiment
Why-Not
5.5S Sandra, unzufrieden mit ihrer Ehe, sucht den sexuellen Kick in SM Fantasien. Ihr Mann Norbert kann ihr nicht geben, was sie verlangt. Sie findet es in Enrico, der mit ihr die härtere Gangart spielt. Man kann sagen, sie wird ihm hörig. Als sie eines Morgens in ihre Wohnung zurückkehrt, hat sie eine Idee, wie sie Norbert vielleicht doch noch in ihre Spiele miteinbeziehen kann. Mit Enrico zusammen entwirft sie einen Plan und setzt ihn recht bald, zur Überraschung von Norbert, in die Tat um. Sie läßt ihrem Mann zwei Möglichkeiten: Sie bleibt. Dann zu ihren Bedingungen, oder sie geht. Für immer. *Kleine Reminiszenz an das Cuckoldgenre. Einleserwertung: 8 Punkte
hinzugefügt am 15.08.2004 von Serenity (8.0) • gelesen: 14921 • 252 Leser-Bewertungen: Ø 6.57 • Platz: 460
Das Schattenspiel
Chryz
2S Er ist mit seiner Frau Silvester zu Besuch bei Freunden. Ihm fiel auf, dass sie während des Abends ausgiebig mit Karl, dem neuen Bekannten flirtet. Zu fortgeschrittener Stunde verabschieden sich seine Frau und auch Karl in ihre Betten. Wenig später kommt auch der müde Ehemann ins dunkle Zimmer seiner Frau und sieht vor dem Fenster einen Schatten. Es muss Karl sein. Was er dann als heimlicher Beobachter sieht und hört, schlägt dem Fass den Boden aus.
Für eine Geschichte aus dem Cuckold/Wifesharing-Genre, ist in der Geschichte ein logischer Fehler im Aufbau.
*Entweder ist die Ehefrau zu blond oder die "Ausschaltung" des "Störfaktors Ehemann" wurde vergessen. Vielleicht ist Karl auch nur lebensmüde. Einleserwertung: 3 Punkte
hinzugefügt am 25.07.2004 von Serenity (3.0) • gelesen: 4893 • 116 Leser-Bewertungen: Ø 6.19 • Platz: 4524
Unser erster Dreier Teil 1
maik88
7S ... der so kein richtiger Dreier sein mag. Er hat schon lange die Vorstellung, dass ein fremder Mann seine Michelle vor seinen Augen vögelt. Nach einiger Überzeugungsarbeit hat er Marco über eine Internetanzeige gefunden. Sein Format ist dazu angetan, seine Frau begeistern zu können. Nach anfänglichem Zögern ist sie nicht mehr zu bremsen. Sie kostet es voll aus, dass ihr Mann an diesem Abend nur Nebendarsteller ist. Sogar in der Nacht schleicht sie sich aus dem Ehebett, was aber nicht unbeobachtet bleibt. Nette Geschichte, die das Gefühlsleben eines wifesharers, bzw. cuckold gut wiedergibt. Allerdings würde ich dem Autor neben einigen Unaufmerksamkeiten in der Ausführung empfehlen, sich mit dem Dativ zu beschäftigen.
ACHTUNG: es kommen auch M und M's vor, reicht aber nicht für Kategorie Bi.
hinzugefügt am 30.06.2004 von Serenity (3.0) • gelesen: 13376 • 188 Leser-Bewertungen: Ø 7.55 • Platz: 639
Mut zur Demut
adenied
4S Immer wieder spielt er mit der Fantasie, dass fremde Männer seine Frau vor seinen Augen durchficken und mit ihrem Samen bespritzen. Petra weiß, dass diese Fantasien ihren Mann sehr anregen und in einem Gespräch lenkt sie ihre Fragen geschickt in eine Richtung, aus der es für ihn keinen Rückzug mehr gibt. Dass aus seiner Fantasie so schnell Wirklichkeit werden würde und er als ohnmächtiger Zuschauer gefesselt auf der Couch zuschauen muß, das hätte er sich wirklich nicht träumen lassen. Noch relativ harmlose Cuckoldfantasie, die aber, wenn man den Titel ernst nimmt, drastischer sein könnte ... Einleserwertung: 4 Punkte
hinzugefügt am 27.05.2004 von Serenity (4.0) • gelesen: 12220 • 210 Leser-Bewertungen: Ø 6.63 • Platz: 823
Szenen einer Dorf-Ehe oder wie ich ein ... wurde
Freerider78
3.5S Er wohnt in einem kleinen bayerischen Dorf an der tschechischen Grenze. Langweiliger Job, langweiliger Sex. Irgendwann kommt Unzufriedenheit bei seiner Frau Anna auf, die ihren Beruf zugunsten des geerbten Hofes aufgab, um ein bisschen vom Tourismus zu profitieren. Eines Tages entschließt sie sich, das was sie braucht bei ihren männlichen Gästen zu holen und ihren Mann vor die Tür zu setzen.
Dafür, dass er bei ihr bleiben darf, muss er bestimmte Bedingungen erfüllen. Die sind zwar hart, aber bald hat er auch seinen Spaß daran, oder? Seltene Vögel, diese cuckolds, aber es gibt sie.
hinzugefügt am 07.03.2004 von Serenity (5.0) • gelesen: 11943 • 221 Leser-Bewertungen: Ø 6.21 • Platz: 870
Einer von Annas Besuchen
NOCyber
5.5S Seine "endgeile Ex" hat es faustdick hinter den Ohren. Sie schickt ihn mit seinem 12er Ding zum Spazierengehen, während sie sich von ihren Lovern besamen lässt. Seine größte Erfüllung erfährt er als Lecksklave, der nicht nur ihre Stiefel mit der Zunge reinigen darf.
Die sprachliche Ausführung der Geschichte lässt die demütigenden Aspekte einer cuckold Beziehung nicht deutlich werden, wenn man überhaupt von einer solchen Beziehung sprechen kann.
hinzugefügt am 04.02.2004 von Serenity (2.0) • gelesen: 7285 • 63 Leser-Bewertungen: Ø 5.95 • Platz: 2570
Unsere ersten Wifesharing Erfahrungen
Toxic
1.5S Er mag es, wenn seine Frau ihn betrügt und ihm dann alles haarklein schildert. Besonders fährt er darauf ab, in die gerade besamte Mumu seiner Frau einzudringen.
Trotz des Titels wohl eher eine Cuckold Geschichte.
hinzugefügt am 13.02.2003 von Aramis (4.0) • gelesen: 7224 • 87 Leser-Bewertungen: Ø 6.15 • Platz: 2601

© 2004-2018, sevac.com, JusProg labeled