Anzeige

Sonstiges

TitelGr.BeschreibungBewertung
Mein neues Leben - Teil 1
Cocktail
4S Als er am Abend endlich seine Arbeit beendet, taucht eine Fee auf, die ihm einen Wunsch erfüllt. Die ihm dadurch verliehene Fähigkeit probiert er zunächst allein aus.
hinzugefügt am 10.03.2007 von Aramis (5.0) • gelesen: 5467 • 213 Leser-Bewertungen: Ø 6.80 • Platz: 4121
Das Ende mädchenhafter Unschuld
Adlerswald
7S Cornelia lässt sich in ihrer Unerfahrenheit auf Manni ein, der in der Disco auf Frischfleischfang ist. Während sie seine betörenden Worte für Liebe hält, ist Manni nur daran interessiert, ihr die Unschuld zu rauben.

Da die Geschichte nicht wirklich unbeschwerte Erotik vermittelt, ist sie in "sonstiges" gut aufgehoben.
hinzugefügt am 22.01.2007 von Kadiya (7.0) • gelesen: 7113 • 216 Leser-Bewertungen: Ø 6.84 • Platz: 2811
Als ich am Morgen erwachte
Sinai
7S Eines Abends saß Sinai viel zu lange an seinem Computer, als plötzlich ein merkwürdiges Phänomen auf seinem Bildschirm sein Leben einschneidend verändern sollte. Die seltsamen Fanfaren, die aus seinen Boxen dröhnten und die aus dem Nichts aufgetauchte Wunderlampe auf dem Bildschirm verwandelten ihn in eine Frau und gaben ihr ;-) die Chance ihre größten Träume auszuleben. Nur, wieso konnte er sich immer wieder in eine Frau verwandeln?

Ein gelungenes Sevacdebüt, welches sich aber nicht problemlos einer Kategorie zuordnen lässt. Ein Auszug, was den Leser alles erwartet: Lesbenspiele, SM, Fetischelemente. Leider tauchen viele Tempusfehler auf, die einer besseren Bewertung im Weg stehen.
hinzugefügt am 29.12.2006 von Cäser (7.0) • gelesen: 5213 • 112 Leser-Bewertungen: Ø 6.50 • Platz: 4398
Malizia - Teil 1
Geza
6S Der Polin Maria gelingt es, den ärmlichen Verhältnissen ihrer Familie zu entkommen und in Warschau zu studieren. Nach Erlangung der Doktorwürde durfte sie ein Nach-Promotionsjahr in den USA einlegen, wo sie den Offizier Cliff Baxter kennenlernt. Die beiden jungen Menschen verlieben sich und beschließen zu heiraten. Bevor sie diese Pläne verwirklichen können, läuft jedoch Marias Visum ab und sie muss als Au-Pair Mädchen in der Familie Baxter anheuern, um in Cliffs Nähe bleiben zu können.
In der Familie darf allerdings niemand etwas von ihrer Verbindung wissen, weil sich das Familienoberhaupt nach dem Tode seiner ersten Ehefrau einer streng religiösen Sekte angeschlossen hat und sehr auf die Keuschheit seines Hauses bedacht ist.

Dem Autoren gelingt es beeindruckend, verschiedene sozialkritische Wahrheiten in einer interessanten Geschichte zu schildern.
hinzugefügt am 18.12.2006 von Cäser (9.0) • gelesen: 3472 • 81 Leser-Bewertungen: Ø 6.61 • Platz: 6586
Gedankenspiel im Bus
Hand Made
3S Vier von fünf Frauen sollen gemäß Statistik angeblich der Selbstbefriedigung frönen!

Während einer Busfahrt gehen dem Autor diese Zahlen nicht aus dem Kopf. Schnell sind im Bus die weiblichen Fahrgäste abgezählt.

Eins, zwei, drei, vier und die fünfte, die müsste 'so' eine sein. Aber sie sieht ganz und gar nicht so aus. Falsch gezählt? Bei der falschen angefangen?

Der Blick geht weiter rund und er lässt die Fantasie spielen und fährt mit seiner Einordnung fort.
hinzugefügt am 15.12.2006 von Apollon (6.0) • gelesen: 2583 • 52 Leser-Bewertungen: Ø 7.17 • Platz: 8020
Der Reiz des Unbekannten
Nachtwolf
4.5S Er ist Privatdetektiv und sitzt gemeinsam mit seinem guten Freund J. Walker in irgendeiner heruntergekommenen Spelunke in Deutschland. Seine Umgebung hält er für Verlierer, nur sich sieht er als den aufstrebenden Stern und als ein echtes Mannsbild an, als sie die Kneipe betritt. Er ist sofort in ihren Bann gezogen und wie magisch angezogen, zieht es ihn zu ihr an die Theke. Dort widersetzt sie sich seinen Annäherungsversuchen, bis er sie fragt, was ihre Vorlieben seien. Ihre Antwort spornt ihn an, das Gehörte zu erleben.
hinzugefügt am 13.12.2006 von Cäser (7.0) • gelesen: 4157 • 134 Leser-Bewertungen: Ø 6.70 • Platz: 5607
House of Pain (1)
Juxi
7S Diese Geschichte lässt den Leser einen Laborassistenten am Freitag, den 13. begleiten. Wie jeder Leser von Horrorgeschichten weiß, passieren an solchen Tagen, selbst wenn sie im Dezember sind, nur äußerst selten gute Dinge. So verwundert es nicht, dass der arme Protagonist sich bald genau der Situation ausgesetzt sieht, vor der er sich am Meisten fürchtet. Hierbei ist die Telefondomina auch keine wirkliche Hilfe...

Ich musste diese Geschichte links passieren lassen: Einfach lesen und genießen.
hinzugefügt am 05.12.2006 von Cäser (9.0) • gelesen: 4058 • 89 Leser-Bewertungen: Ø 6.54 • Platz: 5751
Small Talk
MondsternIcon: Medaille
10S 3 Schwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, kommen beim gemeinsamen Kaffeeklatsch auf die verschiedensten Gesprächsthemen. Beim anschliessenden Gläschen Sekt wird vom Austausch von Jugenderinnerungen über die ersten sexuellen Gehversuche der Töchter bis hin zur Häufigkeit ehelichen und gelegentlich auch ausserehelichen Sex so gut wie alles thematisiert. Ein Lehrstück für Männer, die immer schon wissen wollten, worüber sich Frauen untereinander unterhalten :-)
hinzugefügt am 13.11.2006 von Kadiya (8.0) • gelesen: 8777 • 197 Leser-Bewertungen: Ø 7.54 • Platz: 1897
Carolas Opfer
beimler1972
2.5S Schuld und Sühne? Eine Frau büßte auf außergewöhnliche Art für einen Unfall, bei dem die Mutter eines Kindes ums Leben kam. Einleserwertung: 4 Punkte
hinzugefügt am 12.11.2006 von Serenity (4.0) • gelesen: 3792 • 88 Leser-Bewertungen: Ø 6.59 • Platz: 6126
Seltsame Geschehnisse im Dorf - Teil 3
Jindo
34.5S Lukas war eigentlich ein Glückspilz. Er hatte das, was sich viele Männer nur wünschen konnten: Zwei Frauen, die ihn liebten. Das Glück der drei Liebenden erlebte Höhen und Tiefen, sogar einen Schicksalschlag, der aber die Bindung nur noch verstärkte. "Draußen" waren sie, wie Mutti und die Kinder und drinnen, das ging die anderen Leute nichts an. Trotz einiger Unebenheiten entwickelt die Geschichte in diesem Teil Herz und Tiefe. Und das ist bemerkenswert ... Einleserwertung: 8 Punkte
hinzugefügt am 10.11.2006 von Serenity (8.0) • gelesen: 4471 • 80 Leser-Bewertungen: Ø 7.91 • Platz: 5167
Spiel ohne Grenzen
Jakob
4.5S Ein Mann stand im Sexladen vor der Wahl. Gummimöse kaufen oder ein ungewöhnliches Angebot einer geheimnisvollen Frau annehmen. Ein paar Bedingungen musste er allerdings erfüllen, denn sonst hätte sich die Einladung in Luft aufgelöst, genauso, wie die angebotenen zehn grünen Scheinchen. Als er das Angebot annahm, wußte er nicht, auf was er sich einließ. Schon auf der Hinfahrt wurde er eines Teiles seiner Sinne beraubt und war damit nur auf die Empfindungen seiner Haut, seines Mundes und seiner Nase angewiesen. Wieder mal ein KLEINOD entdeckt, bei dem es mir schwerfällt, es einer Kategorie zuzuordnen. Einleserwertung: 8 Punkte
hinzugefügt am 09.11.2006 von Serenity (8.0) • gelesen: 7171 • 289 Leser-Bewertungen: Ø 7.83 • Platz: 2767
Momentaufnahme
catsoul
<1 Wie schön die Liebe im Freien sein kann, weiß wohl jeder, doch nicht jeder kann es mit wenigen Worten so einfühlsam beschreiben.
hinzugefügt am 31.10.2006 von Goldmund (7.0) • gelesen: 2821 • 100 Leser-Bewertungen: Ø 7.32 • Platz: 7615
Manila
Icho
8.5S Manila .. exotisches Klima, traumhaft schöne Frauen, käufliche Liebe ... Karl fühlt sich schon kurz nach seiner Ankunft wie im Paradies. Auch der einheimischen Rosaria gefällt ihr Kunde in gewisser Weise, und so beginnt sie davon zu träumen, ihn nicht nur die vereinbarte Woche in Manila sondern auch nach Deutschland zu begleiten ... ins Gelobte Land, in das schon andere Mädchen auf diese Weise ziehen durften.
hinzugefügt am 27.10.2006 von Kadiya (8.0) • gelesen: 4709 • 120 Leser-Bewertungen: Ø 8.02 • Platz: 4919
Mein erster Fick
HG1
3.5S Ohne Worte ... lest selbst ;-)
hinzugefügt am 17.10.2006 von Kadiya (5.0) • gelesen: 11642 • 334 Leser-Bewertungen: Ø 4.00 • Platz: 995
Der Drilling
hansilein
2.5S Hexen des 21. Jahrhunderts scheinen auf Genmanipulation spezialisiert zu sein, denn als Toms spätere Eltern um Hilfe ansuchen, um von Drillingen verschont zu werden, wird ihnen (oder sie? ) geholfen. Allerdings ist Tom fortan mit den Fortpflanzungsorganen seiner ungeborenen Brüder zusätzlich geschlagen. Eine Weile schämt er sich dafür, dann aber lernt er die Vorteile zu schätzen.

Korrekturlesen hätte der Geschichte keineswegs geschadet.
hinzugefügt am 12.10.2006 von Kadiya (6.0) • gelesen: 3971 • 166 Leser-Bewertungen: Ø 6.01 • Platz: 5862
Das Geheimnis Der Kellnerin
Matt4you
1.5S Richard reißt die Bardame Amanda auf, bringt sie nach Hause und ....erlebt eine Überraschung. Doch schnell weiß er das Beste daraus zu machen.
hinzugefügt am 11.10.2006 von Goldmund (4.0) • gelesen: 4774 • 128 Leser-Bewertungen: Ø 6.06 • Platz: 4857
Die Hexe und der Burgherr
Icho
9S Norana, im Jahre 1324 auf Burg Veichtshöhe nicht nur für die Hygiene der Burgbewohner zuständig, weiss Rat, als Burgherr Edwin klagt, dass es ihm nicht gelänge, mit der Gattin einen legitimen Erben zu zeugen.
hinzugefügt am 29.09.2006 von Kadiya (8.0) • gelesen: 7924 • 200 Leser-Bewertungen: Ø 8.02 • Platz: 2333
Ein besonderer Tag
Faith
3.5S Schwester Ferencis kümmert sich auf Geheiß des Bischofs um einen eigenbrötlerischen Alkoholiker und spricht mit ihm über Gott und die Welt. Selbst als er sie mit dem Revolver bedroht, behält sie die Ruhe.
Das Ende möchte ich nicht verraten, es hält eine kleine Überraschung und eine leichte amouröse Anspielung parat.
hinzugefügt am 24.09.2006 von Apollon (8.0) • gelesen: 4372 • 147 Leser-Bewertungen: Ø 6.79 • Platz: 5320
Endlich Liebe.
Shiro
16S Winter '44. Ein kalter Winter. Zwei Assassins der Widerstandsbewegung waren unterwegs im deutschen Reich, um Nazigrößen zu töten. Sie hatten unterschiedliche Motive und kannten sich nicht, obwohl sie sich auf geheimnisvolle Weise immer wieder begegneten. Der eine tötete mit kaltem Präzisionsstahl, die andere mit den Waffen einer Frau. Ein scheinbarer Zufall führte die deutschstämmige Judith zu dem verletzten Javier. Eine bedrohliche Situation, die aber an Schärfe verlor, als er ihr zeigte, dass es in diesem brutalen Krieg noch so etwas wie Menschlichkeit gab.
Man möchte an der Schönheit des Augenblicks festhalten, aber es war einfach noch nicht die Zeit dafür. Javiers Träume konnten in Erfüllung gehen, vielleicht ... Einleserwertung: 10 Punkte
hinzugefügt am 18.09.2006 von Serenity (10.0) • gelesen: 4908 • 121 Leser-Bewertungen: Ø 8.59 • Platz: 4719
Bestimmung
einezahl
3S Hartz 4 läßt grüßen ...
Sich nutzlos fühlen, ist eigentlich schlimm. Lena fühlt so und läßt es ihren Freund spüren. Der "steigt" aus und genau in diesem Moment, als er durch die Tür geht, schaut ein lüsterner Nachbar herein, der sich bei ihr später mit überzeugenden, materiellen und physischen Argumenten zurückmeldet. Lena will es nicht, tut es aber ...
Keine Erotik, keine Geilheit, ein Milieuschnappschuss über Widerwärtigkeiten, die in Randzonen einer real kapitalistischen Welt täglich stattfinden und den Menschen auf der "Sonnenseite" zu denken geben sollte. Einleserwertung: 3 Punkte
hinzugefügt am 06.09.2006 von Serenity (3.0) • gelesen: 5488 • 119 Leser-Bewertungen: Ø 6.83 • Platz: 4106

© 2004-2021, sevac.com, JusProg labeled