Anzeige

Kommentare

Geschichte "Der erste Arbeitstag"

Kommentar01.12.2004 - Big_Ben
tja, ich hätte mir auch nen Wecker stellen sollen, jetzt komme ich zu spät in die Vorlesung :-)
Kommentar01.12.2004 - raineradi
Von wegen kaum Rechtschreibfehler.
Es ist schade, dass der Autor in dieser schönen Geschichte so viele Kommafehler macht. Dadurch ist sie sehr schwer zu lesen. Ich würde ihm raten, ein Komma nur dann zu setzen, wenn ein Halbsatz für sich alleine bestehen kann.
Z.B.: Den Mitarbeiterparkplatz meiner neuen Arbeitstelle, erreichte ich 20 Minuten vor meinem selbst gesteckten Limit, suchte... 1. Komma falsch, 2. Komma korrekt
Nachdem sich 15 Minuten später, der Parkplatz langsam gefüllt hatte, kontrollierte... 1. Komma falsch, 2. Komme korrekt usw.
Sorry, aber es lähmt bei Lesen.
Gruß
Raineradi Lobetrotter
Kommentar01.12.2004 - pinne
Ein toller Arbeitstag !
Ich hoffe die Fortsetzung folgt.
Weiter so !
Kommentar01.12.2004 - fatoxxx
Geil, geil !
Zwar etwas sureal aber ich hoffe auf Fortsetzung !
Kommentar02.12.2004 - giftzwerg
Echt geile Geschichte. Ich war so ins Lesen vertieft das ich plötzlich ganz überrascht war das sie schon zuende is *fg*....hoffe auf ne Fortsetzung :)
Kommentar02.12.2004 - Bandit600N
Ein gemeines Ende. Und ich wollte schon meine Bewerbungsmappe fertig machen.
Und im Gegensatz zu raineradi hat mich die Zeichensetzung nicht die Bohne beim lesen gestört. raineradi ist bestimmt Lehrer *ggg*
Kommentar02.12.2004 - Purtzelbaer
So sehen also echte Männerphantasien aus. ;-)

Vielleicht wäre das ja mal eine Möglichkeit die Arbeitslosigkeit zu senken und wirklich jeden zum arbeiten zu bewegen. ;-) Da würden doch manche auch weniger Geld und eine 50 Stunden Woche in Kauf nehmen.

Das Ende ist besonders gelungen. Es verleiht der Geschichte den gewissen Stil und vor allem den Realitätsbezug.
Kommentar02.12.2004 - XXX-Zine
<Es kam ein weißer Minirock zum Vorschein, der kaum breiter war als mein Gürtel.>

Hm, schade das nichts über die Länge des Minirockes zu lesen ist :-)
Kommentar02.12.2004 - bandit158
Ich finde Raineradi hat recht. Die vielen Kommafehler stören beim Lesen. Inhaltlich ist es aber eine recht gute Geschichte. Weiter so.
Kommentar03.12.2004 - single35
Woooow klasse Geschichte, ich hoffe es gibt ne fortsetzung. :-))
Kommentar07.12.2004 - simona
Die Kommafehler haben mich auch nicht im geringsten gestört.....
Hoffe, du setzt die Geschichte bald fort.... :-)
Kommentar09.04.2005 - Alexa28
Wow. Eine wirklich richtig geil übertriebene Geschichte mit Wahnsinnseinfällen. ich musste desöfteren schmunzeln. Aber nicht nur das.....
Kommentar02.08.2011 - Marshal
Das sind die besten Männerphantasien. Zwar total unrealistisch aber grandios beschrieben und dargestellt. Man folgt dem neuen Kollegen voller Spannung zu jeder neuen Station.
Kommentar10.01.2014 - katrinkatrin
Hat sich super gelesen!!!
Kommentar18.09.2015 - krebskrebs
... geil, geil und nochmals geil. Extrem sexy und sehr detailverliebt. - Schade, dass das Ende so schnell kam und der Wecker geklingelt hat (mit oder ohne Fehler in der Interpunktion).

zurück zurück    
© 2004-2021, sevac.com, JusProg labeled