Anzeige
- Thema -
Da Du nicht eingeloggt bist, kannst Du das Forum nur eingeschränkt nutzen. Link Login
Thema2.8.15, 12:55 - Betreff: Pennäler ab 14J erpressen Frauen
werber
Beiträge: 1/0
dabei seit: Mar '02
Auch Jüngelchen können Macht über erwachsene Frauen gewinnen. Hier handelt es sich nicht um Verführung oder Erpressung/Sexuelle Gewalt an Minderjährigen, sondern ausgehend von Minderjährigen. Die Gesetzgebung geht stets von einem Missbrauch an Minderjährigen aus. Entsprechende Veröffentlichungen (z.B. Geschichten, Fotos, Filme etc.) sind gesetzlich verboten. Hinsichtlich Verbot von Foto/Film mit diesen vertauschten Rollen habe ich mehr Verständnis, als bei entsprechenden Erzählungen.

M.E. dürften Geschichten, die sich dieses Themas in verkehrter/umgekehrter Weise widmen, dem Verbot nicht unterliegen!?
Beitrag2.8.15, 14:35 Uhr
tyami
Beiträge: 6/473
dabei seit: Dec '03
tyami takez
werber:
Die Gesetzgebung geht stets von einem Missbrauch an Minderjährigen aus.

Das Verbot - sowohl das hausinterne als auch das allgemeine - bezieht sich auf sexuelle Handlungen mit Minderjährigen, bzw. deren explizite Darstellung, und zwar unabhängig von ihrer Rolle. Alles andere wäre auch widersinnig, weil sonst hagelt es bald Geschichten, in denen vierjährige Mädchen ihre Väter zum Beischlaf zwingen. "Erotik-Storys" sind nicht unbedingt bekannt für ihren schonungslosen Realismus.
Beitrag3.8.15, 07:01 Uhr
Krystan
Beiträge: 20/862
dabei seit: Jan '03
Krystan
tyami:
werber:
Die Gesetzgebung geht stets von einem Missbrauch an Minderjährigen aus.

Das Verbot - sowohl das hausinterne als auch das allgemeine - bezieht sich auf sexuelle Handlungen mit Minderjährigen, bzw. deren explizite Darstellung, und zwar unabhängig von ihrer Rolle. Alles andere wäre auch widersinnig, weil sonst hagelt es bald Geschichten, in denen vierjährige Mädchen ihre Väter zum Beischlaf zwingen. "Erotik-Storys" sind nicht unbedingt bekannt für ihren schonungslosen Realismus.


Wobei das Gesetz sich auf Pornographie bezieht. Was wie wir alle wissen ein schwammiges Thema in der Literatur ist. Wenn es Teil der Handlung ist, sind Sexszenen mit Minderjährigen Figuren nicht verboten. Siehe z.B. Der Vorleser, oder auch viele andere Bücher. Aber ich finde die Hausregeln die praktisch überall gelten gut, dass einfach ab 18 ist. Denn im Alternativfall würden viele die Grenzen zwischen Kunst und Pornographie sehr weit ausgetestet und am Ende würde die Diskussion um eine Art FSK Regelung allgemein für Literatur neue Nahrung bekommen.
Da Du nicht eingeloggt bist, kannst Du das Forum nur eingeschränkt nutzen. Link Login
© 2004-2021, sevac.com, JusProg labeled