Anzeige
- Thema -
Da Du nicht eingeloggt bist, kannst Du das Forum nur eingeschränkt nutzen. Link Login
Position: Forum  >  Triebe  >  Fremdgehen
Seite: 1  >2< 
Beitrag17.10.06, 13:27 Uhr
katalina
Beiträge: 47/657
dabei seit: Jan '01
katalina
-Serenity-:
katalina:
Ich glaube, ...

Aha ...lol3 an das Gute im Menschen. Das geht voll in Ordnung.


Wenn dann glaub ich an das Gute und an das Schlechte im Menschen, wenn wir schon mit solchen Polaritäten hantieren müssen *lach*.
Beitrag17.10.06, 14:50 Uhr
-Serenity-
Beiträge: 129/1799
dabei seit: Aug '02
Serenity
katalina:
Wenn dann glaub ich an das Gute und an das Schlechte im Menschen, ...

Wohl ein bisschen Fatalist?lol3
Beitrag18.10.06, 13:52 Uhr
katalina
Beiträge: 47/657
dabei seit: Jan '01
katalina
-Serenity-:
katalina:
Wenn dann glaub ich an das Gute und an das Schlechte im Menschen, ...

Wohl ein bisschen Fatalist?lol3


Im Gegenteil ... außerdem sagte ich ja bereits, wenn ich auf dieser Schiene denken müsste, was ich ja nicht tue. wink
Beitrag18.10.06, 16:11 Uhr
-Serenity-
Beiträge: 129/1799
dabei seit: Aug '02
Serenity
Schenk mir eine Brillelol3 ich konnte das irgendwie nicht herauslesen.

Ich zitiere sinngemäß Tyami: "... dann hab' ich die Pointe wirklich nicht verstanden"
Beitrag24.10.06, 16:30 Uhr
katalina
Beiträge: 47/657
dabei seit: Jan '01
katalina
-Serenity-:
Schenk mir eine Brillelol3 ich konnte das irgendwie nicht herauslesen.

Ich zitiere sinngemäß Tyami: "... dann hab' ich die Pointe wirklich nicht verstanden"


Wenn wir schon mit Polaritäten wie Gut und Böse um uns werfen (wobei ich nicht der Meinung bin, dass diese Einteilung so passend ist, weil solche Einteilungen viel zu subjektiv und irreführend ausgelegt werden können und mir das ganze zu christlich und einseitig geprägt ist), dann möchte ich darauf hinweisen, dass in jedem von uns Gutes und Böses zugleich ist, Betonung auf und und nicht oder.

Wenn ich nun sage ich glaube ans Gute im Menschen, dann heisst das wohl ich hoffe, dass der Mensch mehr oder viel Gutes tut und das hoffen wir ja doch alle oder? (Wobei mein Haken wieder daran liegt: Was ist gut? Ist gut auch, wenn man Böses intendiert und am Ende Gutes rauskommt? Ist eine Handlung gut, wenn sie gute und böse Auswirkungen hat? Hängt das auch nicht immer vom Auge des Betrachters ab? usw. ....)

Und gerade, weil ich ich das viel differenzierter betrachte, gehe ich von keinem fatalistischen Weltbild ab, das womöglich festlegen will, wer ein guter oder ein schlechter Mensch ist.
Allerdings gebe ich zu, dass der freie Wille des Menschens, im Sinne der Gegenüberstellung Bewusstes und Unterbewusstes, zum Schutz des eigenen Selbstwertes und der Fähigkeit zur Selbstbestimmung zumeist überschätzt wird. Meiner Meinung nach natürlich. wink
Beitrag25.10.06, 19:50 Uhr
Silvia1973
Beiträge: 9/106
dabei seit: Mär '02
Silvia
katalina:
-Serenity-:
Schenk mir eine Brillelol3 ich konnte das irgendwie nicht herauslesen.

Ich zitiere sinngemäß Tyami: "... dann hab' ich die Pointe wirklich nicht verstanden"


Wenn wir schon mit Polaritäten wie Gut und Böse um uns werfen (wobei ich nicht der Meinung bin, dass diese Einteilung so passend ist, weil solche Einteilungen viel zu subjektiv und irreführend ausgelegt werden können und mir das ganze zu christlich und einseitig geprägt ist), dann möchte ich darauf hinweisen, dass in jedem von uns Gutes und Böses zugleich ist, Betonung auf und und nicht oder.

Wenn ich nun sage ich glaube ans Gute im Menschen, dann heisst das wohl ich hoffe, dass der Mensch mehr oder viel Gutes tut und das hoffen wir ja doch alle oder? (Wobei mein Haken wieder daran liegt: Was ist gut? Ist gut auch, wenn man Böses intendiert und am Ende Gutes rauskommt? Ist eine Handlung gut, wenn sie gute und böse Auswirkungen hat? Hängt das auch nicht immer vom Auge des Betrachters ab? usw. ....)

Und gerade, weil ich ich das viel differenzierter betrachte, gehe ich von keinem fatalistischen Weltbild ab, das womöglich festlegen will, wer ein guter oder ein schlechter Mensch ist.
Allerdings gebe ich zu, dass der freie Wille des Menschens, im Sinne der Gegenüberstellung Bewusstes und Unterbewusstes, zum Schutz des eigenen Selbstwertes und der Fähigkeit zur Selbstbestimmung zumeist überschätzt wird. Meiner Meinung nach natürlich. wink


Da hat dieser Thread ja eine Eigendynamik erhalten, der mit der Ausgangsfrage nun gar nicht mehr viel gemein hat.

Gut und Böse!? Brr, ein Thema, das mir die Zähne stumpf werden läßt.
Was ist gut, was ist böse? Ansichtssache oder Frage der herrschenden Moral? Ist gut und böse nicht eher fließend, bedingt nicht das Gute das Böse?

Silvia
Beitrag25.10.06, 21:10 Uhr
-Serenity-
Beiträge: 129/1799
dabei seit: Aug '02
Serenity
Silvia1973:
Brr, ein Thema, das mir die Zähne stumpf werden läßt.

Das Bild mag ich mir nicht vorstellen. waving
Beitrag26.10.06, 22:13 Uhr
Silvia1973
Beiträge: 9/106
dabei seit: Mär '02
Silvia
-Serenity-:
Silvia1973:
Brr, ein Thema, das mir die Zähne stumpf werden läßt.

Das Bild mag ich mir nicht vorstellen. waving


... was ja nicht heißt, dass Du es nicht könntest ... aber Du bist eben ein Netter, einer von den wirklich Guten, einer, dem ich auch eine Kritik nicht (mehr) übel nehme. Und das meine ich ernst! Sollte reichen, oder?

lg
Silvia
Beitrag29.10.06, 16:05 Uhr
katalina
Beiträge: 47/657
dabei seit: Jan '01
katalina
Silvia1973:

Da hat dieser Thread ja eine Eigendynamik erhalten, der mit der Ausgangsfrage nun gar nicht mehr viel gemein hat.

Gut und Böse!? Brr, ein Thema, das mir die Zähne stumpf werden läßt.
Was ist gut, was ist böse? Ansichtssache oder Frage der herrschenden Moral? Ist gut und böse nicht eher fließend, bedingt nicht das Gute das Böse?

Silvia


Sorry, wollte nicht unpassenderweise Off-Topic werden, sehe das aber ähnlich wie du! *Schmiergelpapier fürs Beisserchen wieder anschärfen reich* wink
Beitrag5.11.06, 22:47 Uhr
Silvia1973
Beiträge: 9/106
dabei seit: Mär '02
Silvia
katalina:
Sorry, wollte nicht unpassenderweise Off-Topic werden, sehe das aber ähnlich wie du! *Schmiergelpapier fürs Beisserchen wieder anschärfen reich* wink


da danke ich Dir, muss jetzt nur Obacht geben, dass beim Schärfen der Beisserchen die Haare auf denselben nicht "flöten" gehen wink
Beitrag14.11.06, 15:51 Uhr
Lassiter27
Beiträge: 0/6
dabei seit: Apr '05
Silvia1973:
Zur Zeit denke ich an eine Fortsetzung der Geschichte "One Night Stand - es passiert einfach!"
Im ersten Teil hatten die drei Frauen jede für sich beschlossen, entweder nichts oder alles zu beichten.
Nun stellt sich mir die Frage, wie reagiert ein Mann, wenn er eine solche Beichte hört?
Und zwar wird eine der Damen behaupten, der Seitensprung hat nichts mit ihm zu tun! Es ist einfach passiert und hat keine Folgen!
Die andere hingegen, es hätte etwas mit ihm zu tun! Sie wäre halt auch innerlich unzufrieden.
Macht die Art der Beichte einen Unterschied?
Spannend auch die Frage der Handlungsweise der dritten Frau. Sie wird versuchen, wortreich jeglichen Verdacht auszuräumen.
Ich bin sehr gespannt, was Ihr dazu zu sagen habt, entweder hier oder auch per Mail

lg
silvia


Um mal wieder auf das Thema zurückzukommen lol3

Wie würde ich reagieren wenn meine Frau nachause kommt und mir erzählt das sie grade sex mit einem anderen hatte?
(Anmerkung: hab eine für andere komische Art mit dem Thema umzugehen, also bitte nicht zu hart sein mit der kritik lookaround)

1. Ich würde erstmal dämlich aus der Wäsche kucken (trau ich meiner Frau nämlich net zu :-))
2. Dann würde ich fragen wie es dazu kam

Ich glaube nicht das ich da eifersüchtig wäre. Ich würde mir Gedanken machen und Sorgen das ich sie verlieren könnte, aber wenn sie mir sagt das sie nur mit dem ins bett gegangen ist weil sie mal spaß mit nem anderen haben wollte, wäre ich net eifersüchtig. Ich bin zwar mit ihr verheiratet und laut Standesbeamten ist das einen Bestätigung unserer Liebe (stimmt auch :-)) aber deswegen ist sie immer noch ihr Mensch. Bringt einem ja nix wenn man den Partner zu sehr mit Vorschriften oder ähnlichen eindeckt. Die meisten reagieren nämlich dadrauf (habs oft selbst praktiziert, allerdings nicht was sex betrifft lol) das sie das verbotene erst recht machen. Und wenn nicht offen dann halt heimlich und das ist find ich schlimmer als wenn es offen auf den Tisch liegt.

Mein Bescheidener Kommentar dazu ^^

Gruß

Andi
Beitrag3.12.06, 20:26 Uhr
Silvia1973
Beiträge: 9/106
dabei seit: Mär '02
Silvia
Lassiter27:



1. Ich würde erstmal dämlich aus der Wäsche kucken (trau ich meiner Frau nämlich net zu :-))

Ich glaube nicht das ich da eifersüchtig wäre. Ich würde mir Gedanken machen und Sorgen das ich sie verlieren könnte, aber wenn sie mir sagt das sie nur mit dem ins bett gegangen ist weil sie mal spaß mit nem anderen haben wollte, wäre ich net eifersüchtig.
Gruß

Andi


Hmm, na ich weiß nicht, irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass Eifersucht keine untergeordnete Rolle bei Dir spielt. Die spannende Frage ist aber, wie Du reagierst, ihr gegenüber. Würdest Du misstrauisch sein? Oder ihr gar nachspionieren?
liebe Grüße und Danke

Silvia
Beitrag10.1.07, 14:27 Uhr
Lassiter27
Beiträge: 0/6
dabei seit: Apr '05
Silvia1973:
Lassiter27:



1. Ich würde erstmal dämlich aus der Wäsche kucken (trau ich meiner Frau nämlich net zu :-))

Ich glaube nicht das ich da eifersüchtig wäre. Ich würde mir Gedanken machen und Sorgen das ich sie verlieren könnte, aber wenn sie mir sagt das sie nur mit dem ins bett gegangen ist weil sie mal spaß mit nem anderen haben wollte, wäre ich net eifersüchtig.
Gruß

Andi


Hmm, na ich weiß nicht, irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass Eifersucht keine untergeordnete Rolle bei Dir spielt. Die spannende Frage ist aber, wie Du reagierst, ihr gegenüber. Würdest Du misstrauisch sein? Oder ihr gar nachspionieren?
liebe Grüße und Danke

Silvia



Kommt drauf an was man mit nachspionieren meint ^^
Nachspionieren um sie dann "auf frischer tat" zu ertappen, sicher nicht mit dem hintergrund ihr eine Szene zu machen. Es wäre sicher aus Neugier und einem Schuß erotik.

Das wird bei meiner Frau aber nie passieren da sie sehr zu konservativ ist.

gruß

Andi
Position: Forum  >  Triebe  >  Fremdgehen
Seite: 1  >2< 
Da Du nicht eingeloggt bist, kannst Du das Forum nur eingeschränkt nutzen. Link Login
© 2004-2021, sevac.com, JusProg labeled